weiterblättern

36 - Anschluß ans Stromnetz 1926

Zohsee hatte sich 1926 als eine der ersten Landgemeinden unter Gemeindevorsteher Johann Langer Haus-Nr. 74 an die Überlandleitung der nordmährischen Elektrizitätsgesellschaft angeschlossen. Der große Fortschritt damaliger Zeit bedeutete für die örtliche Industrie, Gewerbe und Landwirtschaft viele Vorteile. Die geplagten Tiere waren vom Göppeldrusch befreit und den Menschen auf vielen Gebieten bedeutende Erleichterung im Tageslauf ihres Arbeitslebens gebracht.

zurück | Übersicht | weiter
im Schönhengstgau