weiterblättern

41 - Mergelvorkommen

Auf der Anhöhe hinter dem Erbgericht, neben der Bezirksstraße befindet sich ein Mergelvorkommen (Zohseer Höhe). In früherer Zeit, als der gebrannte Kalk zur Erschließung der Nährstoffe im Boden von den Bauern mit der Bemerkung "Kalk gibt reiche Väter und arme Söhne" abgelehnt wurde, hat man Mergel auf schotterige Böden, besonders auf Wiesen verwendet. Der Mergel sollte vielmehr als Feuchtigkeitsspeicher dienen.

zurück | Übersicht | weiter
im Schönhengstgau