weiterblättern

50 - die Bezirksvertretung

Nach der Aufhebung der Robot im Jahre 1848 verloren die Grundherrschaften und Erbrichter ihre innegehabten Vorrechte. Es wurden daher die Gemeindeverwaltungen im Jahre 1852 von den steuerpflichtigen Einwohnern gewählt. Dem neuen Gesetz entsprechend wurde im Jahre 1865 nach Auflösung der Kreisämter zur Errichtung der Bezirksvertretungen geschritten. Es waren für den Bezirk Landskron 30 Vertreter zu wählen. Die Wahl erfolgte für die Landgemeinden am 12. Juni 1865.

Es wurde der Bauer und Gastwirt Johann Langer d.Ä. am 12.6.1865 dem neuen Gesetz entsprechend als Vertreter der Bauern und Landgemeinden in die erste Bezirksvertretung gewählt. Er war gleichzeitig von 1864 - 1870 Gemeindevorsteher in Zohsee. Im Jahre 1920 kam danach der Bauer Johann Langer von Haus-Nr. 74 als fortschrittlicher Bauer und gründendes Mitglied verschiedener landwirtschaftlicher Genossenschaften sowie als Gemeindevorsteher in die Bezirksvertretung. Darin folgte der Bauer und Gastwirt Adolf Langer von Haus-Nr. 15.

zurück | Übersicht | weiter
im Schönhengstgau